Allerlei und Spielzeug

Wie schon woanders erwähnt, haben wir uns nicht ganz aller „messiness“ entledigen können. Irgendeine Mischung aus sentimentalen Kram, Spielzeug, übertriebener Vorsicht und Anforderungen an die Freizeitgestaltung hat uns dazu verleitet einige scheinbar eigenartige Sachen mit zu nehmen. Bei vielen Sachen sind wir schon froh, sie dabei zu haben. Immerhin geben gerade solche Dinge das Gefühl von heimatlicher Gemütlichkeit wieder. Andere Dinge könnten in brenzligen Situationen erst nützlich werden.

Für die Freizeitgestaltung haben wir zum Beispiel unglaublich viele Jonglier-Sachen dabei, also Bälle, Poi, Keulen, sogar ein Hullahoop. Für Jonas haben wir auch noch einen Schnitzmesser und ein Lehrbuch für die Schnitzerei mit einem Messer mitgenommen – und er übt schon fleißig. Ellen hat sich einen Platz für ihr Akkordeon unter dem Bett gesichert. Auch hier wird geübt, da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, aber vielleicht wird aus ihr einer nach der Weltumrundung werden. Sogar für gesellschaftliche Abende sei gesorgt mit verschiedenen Kartenspielen. Die paar Bücher, die das Regal füllen, kann man ja nur am Rande erwähnen.

Was auch noch zu der Freizeitgestaltung gehört, mit einer sättigenden Nebenwirkung ist Jonas Angelausrüßtung. Da findet sich allerlei an Routen, Posen und Blinker, um hier und da ein Paar Fische an Land ziehen zu können. Überm Feuer gebraten – mmhm, Lecker!

Die sentimentalen Sachen äußern sich in Form von einem Fotoalbum, das sich übrigens als praktisch erwiesen hat, wenn die Sprache einen nicht weiterbringt. Des Weiteren haben wir von Coco & Horst, unseren ehemaligen Mitbewohnern, ein Erinnerungsbuch geschenkt bekommen – das fährt natürlich mit und tröstet bei Heimweh. In diese Sparte fällt auch unser Maskottchen „Gino2“, welche eine grandiose Plüsch-Nachbildung unseres daheimgebliebenen Katers Gino ist, kreiert von Weiny.

Wir haben zwei „MacGyver-Schubladen“. Darin befinden sich Dinge, die man eigentlich nur noch mit dem Schlagwort Allerlei betiteln kann. Immer Griffsbereit findet man Nützlichkeiten wie Kompass, Fernglas, Nähzubehör, Batterien, Zünd- und Schleifstein, Klebeband, Taschenlampe, Büroklammer, …? Den Rest würden wir gerne deiner Phantasie überlassen – was gehört noch in eine MacGyver-Schublade? Eins steht fest: es sollte jeder eine haben, oder gleich zwei.