Die Heimatbasis

Alle wichtigen Sachen werden vorab vorbereitet und bei der Heimatbasis sortiert und möglichst gut organisiert hinterlegt. Eigentlich versuchen wir, die Heimatbasis nicht mit unserem Vorhaben zu belasten und Organisatorisches im Vorhinein zu erledigen. Aber es fühlt sich gut an, alle offiziellen Angelegenheiten an einem Ort bei einer vertrauenswürdigen Person zu lagern, welche mit einer Generalvollmacht ausgestattet ist und im Zweifelsfall gegenüber Behörden, Banken o.Ä. vollständig handlungsfähig ist.

Als Heimatbasis ist eine/mehrere Vertrauensperson/en zu bezeichnen, welche für Extremfälle eine Bankvollmacht hat, Passkopien von dir hat, für dich bürgen kann, Auskunft über dich geben kann, dir Hilfestellung bei Problemen gibt (z.B. Besorgung Ersatzteile, etc.), weiß, wo du bist, was du machst und wann du dich wieder melden solltest. (Formulierung gefunden auf allrad-lkw-gemeinschaft.de) Und wer könnte das besser und lieber machen, als die Eltern!