Kfz-Steuern und Versicherung

Auf Reisen nutzen wir die deutschen Straßen nicht, wozu also Steuern zahlen. Die Grüne Versicherungskarte gilt bis nach Russland, danach können wir uns von beiden Kostenfaktoren ruhigen Gewissens verabschieden. Wir nehmen Ersatzschilder ohne TÜV-Plakette mit und die richtigen Nummernschilder werden irgendwann zurückgeschickt, um das Auto von der Heimatbasis abmelden zu lassen. 

Gerüchten zu Folge könnte es auch möglich sein, sein KFZ bei einer deutschen Botschaft ab zu melden, allerdings haben wir diesbezüglich keine weiteren Hinweise gefunden und verlassen uns auf diese Option nicht. Dennoch werden wir es bei der Botschaft in Ulan Bator versuchen und hier anschließend berichten.

In den Ländern, wo eine Versicherung verlangt wird bzw. wo es möglich ist, werden wir natürlich eine abschließen – vor Ort.