Karosserie restaurieren und alles lackieren

Der Unterboden sollte einige Stunden Arbeit verschlingen. Das folgende Bild zeigt den Rahmen vorher, bearbeitet und letztendlich frisch mit Brantho Korrux 3in1 lackiert.

Was jetzt so übersichtlich dargestellt ist, hat in Wirklichkeit tausende Stunden verschlungen, in welchen meine Geduld oft auf die Probe gestellt wurde. Ich habe mich immer wieder gefragt, ob das, was ich da angefangen habe, nicht doch eine Stufe zu viel für mich sei. Es gab Momente, an denen ich daran zweifelte, ob meine Arbeit überhaupt Fortschritt und Veränderung bringt. Man sieht sich plötzlich in Sisyphusarbeit untergehen.

Wenn man jetzt das Ergebnis betrachtet, zweifelt man nicht mehr daran, dass sich jede Stunde gelohnt hat. Solltest du dich also gerade in genau derselben Situation befinden: Gebe nicht auf!

Denn es kann auch so aussehen:

Auch eine neue Außenfarbe sollte her: Der Dicke wird dunkelgrau, sehr dunkel!

Nach der Montage des Kastens stand er dann so dort. Unser Black Landy!

Übrigens hat die Dunkelfärbung für uns rein optische Gründe gehabt. Manche mögen sagen, der Wohnwagen in Weiss hat in den warmen Gegenden einen Vorteil. Wir sehen den Vorteil in der Farbe bei einem Schlafplatz in der Nacht, wenn er sich nahtlos in die Dunkelheit einpflegt. Jeder lackiert sein Fahrzeug eben so, wie er will.

Und noch ein kleiner Vorher-Nacher Vergleich: Wir finden es steht ihm!